Sophie Hunger Nov 16, 2015

Sophie Hunger Stuttgart

Konzert Info

Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 1 280 /bilder/Sophie_Hunger_01-3748_edd69f0f2214862d1796b8e973365b49.png Sophie_Hunger_01 Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 2 280 /bilder/Sophie_Hunger_02_Photo_Marikel_Lahana-3749_b0b4f33c51d60c70a1b7939e53795a36.png Sophie_Hunger_02_Photo_Marikel_Lahana Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 3 280 /bilder/Sophie_Hunger_03_Photo_Marikel_Lahana-3750_58fb4e3db0a29d0024c1a4c9769cbffb.png Sophie_Hunger_03_Photo_Marikel_Lahana Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 4 280 /bilder/Sophie_Hunger_04_Photo_Marikel_Lahana-3751_cb5815b07902d0840090b958334028eb.png Sophie_Hunger_04_Photo_Marikel_Lahana Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 5 280 /bilder/Sophie_Hunger_05_Photo_Marikel_Lahana-3752_c2948139482b405db59d45745afeb64c.png Sophie_Hunger_05_Photo_Marikel_Lahana Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 6 280 /bilder/Sophie_Hunger_06-3753_c07bc4129fc9db7e9bd68d1837b38f68.png Sophie_Hunger_06 Sophie Hunger | Stuttgart  | Im Wizemann Halle - 7 280 /bilder/Sophie_Hunger_07-3754_0393a294985f787dcd44095f70319f6a.png Sophie_Hunger_07

Gast: Faber

SOPHIE HUNGER ist eine Schweizer Singer/Songwriterin. Sie wuchs in England, der Schweiz und in Deutschland auf, wo sie heute auch lebt.
Sie debütierte 2008 mit dem Album „Monday`s Ghost“, das auf der Nummer 1 der Schweizer Album Charts einstieg und ihr sofort Tourneen durch Europa und die USA ermöglichte. Alle ihre drei Alben „Monday`s Ghost“ (2008), “1983“ (2010) und “The Danger of Light” (2012) als auch ihre Live-Auftritte wurden von der Europäischen Presse mit viel Lob besprochen (z.B. The Guardian, The Sunday Times).
SOPHIE HUNGER war im Jahre 2010 die erste Schweizer Künstlerin, die je beim Glastonbury Festival aufgetreten ist. 2011 gewann sie den Swiss Award und den Prix de la Création Musicale in Frankreich. 2012 inszenierte sie erfolgreich das Solostück “Bob Dylan - Be Part of My Dream” am Cité de la Musique Paris und am Montréal Jazz Festival in Kanada. Ihr Live-Album “The Rules of Fire“ wurde 2013 veröffentlicht und enthält die gleichnamige fiktionale Dokumentation vom Französischen Regisseur Jeremiah. Bisher hat SOPHIE HUNGER weltweit mehr als 250.000 Alben verkauft.
Ende 2014 unterschreibt SOPHIE HUNGER bei der Britischen Plattenfirma Caroline und kündigt ihr viertes Studioalbum „SUPERMOON“ für Frühling 2015 an. Das Album wurde in Brüssel und San Francisco aufgenommen. SOPHIE HUNGER produzierte es u.a. in Zusammenarbeit mit John Vanderslice (Death Cab for Cutie, Spoon), gemischt wurde es von Mark Lawson (Timber Timbre, Arcade Fire).
Weitere ihrer Projekte 2015 sind unter anderem der Soundtrack zum Französischen Animations-Film Ma vie de Courgette und ihre Teilnahme an Bowie Is (Regie Philippe Decouflé) für die Eröffnungs-Saison der Philharmonie de Paris im März.

News zu Sophie Hunger

26 Aug.2015 SOPHIE HUNGER: KURZFILMREIHE / VORPROGRAMM VERKÜNDET

Sophie Hunger

SOPHIE HUNGER, am 16. November im Im Wizemann zu Gast, hat eine Serie von Kurzfilmen gedreht, die diese Woche bei Spiegel Online zu sehen sind. Passend zu jedem Video hat die Künstlerin jeweils einen kurzen Text erstellt, die sich dem Thema Popkultur widmen. Zudem Sängerin das Vorprogramm für ihre kommende Tour bekannt geben: Der Singer/Songwriter Faber wird sie auf ihren Herbsterminen begleiten.

Presse Text

Molecules

„Technoider Pop oder eher Berghain-Blues? Die Schweizerin leistet Aufräumarbeiten in neuen elektronischen Kleidern“, so der Musikexpress über SOPHIE HUNGERs neues Album „Molecules“.

Nachdem die Schweizerin nach Berlin gezogen ist und des Öfteren das Berghain besuchte, entdeckte sie die elektronische Musik für sich. Sie entwickelte ein Interesse an modularen Synthesizern, für die Berlin ein Mekka ist. Das musikalische Produkt dieser neuentdeckten Liebe: Ihr aktuelles Album „Molecules“, dass SOPHIE HUNGER selbst in das Genre „minimal electronic folk“ einordnet und welches gleichzeitig das erste Album ist, dass sie komplett in englischer Sprache verfasst hat. Trotz der stilistischen Veränderungen bleibt SOPHIE HUNGER dennoch vom Charakter her genauso, wie sie ihre Fans in den vergangenen Jahren kennen und lieben gelernt haben: talentiert, klug und
eine Künstlerin mit klarer Botschaft, wie wir sie im Jahr 2018 dringend brauchen.

Mit „Molecules“ schickt sie ein Album in die Welt, das sich dem postfaktischen Zeitalter der Ignoranz mit Trotz und intellektueller Glaubwürdigkeit entgegenstellt. Pragmatisch, unerwartet und hellwach – oder wie es "titel, thesen, temperamente" in Worte fasst: „Der Sound einer Widerspenstigen“. Dieser scheint gut anzukommen: Bis auf Platz 16 der deutschen Albumcharts kletterte „Molecules“ bereits und wurde von mehreren Medienhäusern wie der FAZ, dem NDR oder Radio Eins als „Album der Woche“ präsentiert.

Nach der Euphorie der "Sophie Hunger Festspiele", bei der alle fünf angekündigten Shows in Berlin restlos ausverkauft waren und extra eine Zusatzshow veranstaltet wurde, wird SOPHIE HUNGER 2019 diese Euphorie auf weitere deutsche Städte übertragen und am 14. Februar in Stuttgart im Im Wizemann begeistern.

Pressematerial zu Sophie Hunger
  • Sophie_Hunger_Presseinfo
Links zu Sophie Hunger Ältere Events zu Sophie Hunger
Künstlerbild
SKS Michael Russ GmbH  Charlottenplatz 17  70173 Stuttgart 
Konzerte und Veranstaltungen in Stuttgart, Ludwigsburg, Heilbronn, Karlsruhe, Pforzheim, Esslingen und mittlerer Neckarraum.  Vorverkauf von günstigen Eintrittskarten.